News

++ 21.11.2014

Gestern ist der 1. Kongress Energy for Industries mit knapp 100 Teilnehmern erfolgreich zu Ende gegangen. Die rund zwanzig Vorträge haben gezeigt, dass Unternehmen vielfältige Möglichkeiten haben, auf die zunehmenden Unsicherheiten im Energiemarkt zu reagieren und zum Beispiel durch eine verstärkte Energie-Eigenerzeugung selbst für langfristig kalkulierbare Energiekosten zu sorgen. Sollten Sie keine Gelegenheit gehabt haben, an dem Kongress teilzunehmen, können Sie die Zugangsdaten zum Downloadbereich mit allen Vorträgen für 190 Euro zzgl. USt. bzw. die Konferenzunterlagen inklusive Teilnehmerliste und USB-Stick mit allen Vorträgen für 240 Euro zzgl. USt. per agentur [at] enerchange.de (subject: Bestellung%20Energy%20for%20Industries) (Mail )bei Kongressveranstalter bestellen.

++ 17.11.2014

An diesem Donnerstag findet erstmals der Kongress Energy for Industries statt. Die reguläre Anmeldefrist ist vorüber, eine Nachmeldung ist allerdings möglich - auch noch direkt vor Ort. Nutzen auch Sie den Kongress, um sich über die zukunftssichere Energieversorgung in Unternehmen zu informieren und mit Experten auszutauschen. Hier finden Sie das Online- Anmledeformular.

++ 12.11.2014

Das in Allendorf beheimatete Unternehmen Viessmann ist neuer Aussteller bei Energy for Industries. Viessmann bietet hocheffiziente Systemlösungen für industrielle und gewerbliche Anwendungen , die eine wirtschaftliche Versorgung mit Dampf bis 120 Tonnen pro Stunde, Wärme bis 120 MW, Kälte bis 2 MW und Strom bis 50 MW gewährleisten.

++ 11.11.2014

Am Donnerstag, den 13. November, endet die reguläre Anmeldefrist. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich am besten heute noch an. Hier finden Sie das Online-Anmeldeformular. Spätere Anmeldungen sind zwar möglich, werden ab aber mit einer Spätbuchergebühr von 50 Euro zzgl. USt. beaufschlagt. Zudem können wir nicht mehr sicherstellen, dass Ihr Name in der Teilnehmerliste aufgeführt wird.

++ 04.11.2014

Zum Thema Lastmanagement im gewerblichen/industriellen Umfeld auf Basis von Stromspeichern wird im Forum II Herr Franz-Josef Feilmeier, Geschäftsführer von FENECON, referieren. Er wird einen Großspeicher gegen Netzschwankungen, der in China bei der Firma BYD in den letzten Wochen in Betrieb genommen wurde, vorstellen. Die Firma Fenecon vertritt BYD in Europa im Bereich der stationären Stromspeicher.

++ 28.10.2014

Der Unternehmensbereich Clean Technology Systems des Maschinen- und Anlagenbaukonzerns Dürr wird Basis-Sponsor der Energy for Industries. Dürr Clean Technology Systems beschäftigt sich mit Verfahren zur Verbesserung der Energieeffizienz und der Abluftreinigung.

++ 27.10.2014

Herr Stefan Oberländer, Geschäftsführer der thermea Energiesysteme, hält in Forum III einen Vortrag mit dem Titel "Hochtemperatur-Wärmepumpen mit dem natürlichen Kältemittel CO2 - Zukunftssichere Lösungen für industrielle Anwender".

++ 24.10.2014

Wir freuen uns dass das Netzwerk Energy Efficiency in Industrial Processes (EEIP) die Energy for Industries als Medienpartner unterstützt.

++ 22.10.2014

Die Zeitschrift mit dem Fokus auf die Geschäftsleitung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) vermittelt exklusives und praxisnahes Wissen über Produkte, Innovationen und Trends für die Kernbranchen Maschinenbau, Metallbe- und verarbeitung, Automotive, Elektronik/Elektrotechnik und die kunststoff-verarbeitende Industrie.

++ 20.10.2014

Das Programm zu Energy for Industries wurde jetzt auch als pdf zum Herunterladen veröffentlicht. Sie finden es hier.

++ 14.10.2014

Die Endreß & Widmann Solar GmbH stellt auf der diesjährigen Energy4Industries vor, wie man unabhängig von der EEG-Umlage sich mit elektrischer Energie selbst versorgen kann.

++ 07.10.2014

Aluminium Praxis und das International Aluminium Journal sind Medienpartner des Kongress Energy for Industries. Unter anderem werden der Novemberausgabe der Aluminum-Praxis über 4.000 Programmhefte beigelegt.

++ 06.10.2014

Eine Studie im Auftrag der EU warnt vor einem zweigeteiltem Strommarkt in Deutschland.

++ 01.10.2014

Der VEA - Bundesverband der Energie-Abnehmer e. V. wird Kooperationspartner des Kongress Energy for Industries. Der Verband ist als Energieanwalt, -berater, -beschaffer und -optimierer im Auftrag seiner mehreren tausend Mitgliedsunternehmen im gesamten Bundesgebiet tätig. Weitere Informationen zu VEA finden Sie unter www.vea.de.

++ 30.09.2014

Heute endet der Frühbucherrabatt für den Kongress Energy for Industries. Die reguläre Anmeldefrist läuft noch bis 10. November 2014.

++ 25.09.2014

Die gesicherte, das heißt, die in jedem Fall zur Verfügung stehende Kraftwerksleistung in Süddeutschland, kann unter Umständen in den Jahren ab 2018 die erwartete Spitzenlastnachfrage nicht mehr abdecken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zur Kapazitätsentwicklung bis 2025, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zusammen mit dem Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg erstellt hat.

++ 24.09.2014

Der Solarmodulhersteller Hanwha Q CELLS wird Silbersponsor der Energy for Industries.

++ 19.09.2014

Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat die Schirmherrschaft über den Kongress Energy for Industries übernommen.

++ 15.09.2014

Das Programm für den Kongress Energy for Industries ist jetzt online verfügbar. Über zwanzig Vorträge  und Referenten die zeigen die vielfältigen Möglichkeiten einer zukunftssicheren Energieversorgung für Unternehmen auf.

++ 03.09.2014

BES BioEnergy Solutions ist ein kleines dynamisches Unternehmen, das vielseitige Energieversorgungslösungen entwickelt, plant, umsetzt und betreibt. Anstelle von standardisierten Lösungsansätzen erarbeitet die BES die zum jeweiligen Projekt passenden Konzepte unter Einbeziehung sowohl erneuerbarer als auch konventioneller Energieträger.

++ 26.08.2014

Das Netzwerk für Energie und Klima der Trinationalen Metropolregion Oberrhein, TRION, unterstützt den Kongress Energy for Industries.

++ 25.08.2014

Nutzen Sie den Kongress Energy for Industries, um die Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens zu präsentieren und werden Sie Sponsor und /oder Aussteller.

++ 24.08.2014

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. unterstützt als Kooperationspartner den Kongress Energy for Industries. Vizepräsident Heinz Ullrich Brosziewski übernimmt die Moderation von Forum IV zum entsprechenden Thema.

++ 14.08.2014

Mit Energy for Industries gibt es erstmals einen Kongress, der sich ausschließlich mit den Perspektiven der nachhaltigen und zukunftssicheren Energieerzeugung und -nutzung in Unternehmen befasst.

++ 14.08.2014

Trotz der nur noch eingeschränkten Befreiung der Eigenstromerzeugung von der EEG-Umlage, sind Investitionen in die Eigenstromversorgung nach wie vor lukrativ. Nach einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens PwC sind die Kosten für selbst erzeugten Strom nach der EEG-Novelle immer noch 32 Prozent niedriger als beim Fremdbezug.